Windows 8.1 – OneDrive (SkyDrive) für den Desktop

EDIT: SkyDrive heißt nun OneDrive. Die hier angegebenen Daten und Anleitungen sollten aber auch für OneDrive zutreffend sein, da sich bis auf den Namen nicht viel geändert hat. Wird also im Artikel von SkyDrive gesprochen ist ab sofort OneDrive zu lesen.

Wer unter Windows 7 oder 8 bisher SkyDrive for Desktop benutzt, schätzt seine Funktionen und wird nach einem Upgrade auf Windows 8.1 mit Sicherheit erstmal etwas verdutzt aus der Wäsche gucken. So zumindest ging es mir gestern Abend, als ich die setup.exe startete, die Installation wie gewohnt anlief, jedoch nach Abschluss weder eine Konfiguration angefordert wurde, noch eine Verknüpfung für SkyDrive for Desktop zu finden war. Lediglich die bereits in Windows 8 integrierte SkyDrive App für die Modern UI wurde angeboten.

Microsoft-SkyDrive-App

Also im Internet auf die Suche gegangen und siehe da: Es soll wohl so sein!

Die Desktop App lässt sich unter Windows 8.1 gar nicht mehr installieren, da die Funktionen von SkyDrive for Desktop nun in der Modern UI App integriert sind. Allerdings in etwas abgewandelter Form. Weiterlesen

Was ist eigentlich Office 365?

Als ich zum ersten Mal von Office 365 hörte, dachte ich, dass wären über den Web-Browser zur Verfügung gestellte Office-Produkte.

Das stimmt aber nur bedingt.

Primär ist Office 365 eine Cloud Lösung für die „Office-Infrastruktur“.

Office365 stellt einzelnen Personen oder Unternehmen die Funktionalität eines Exchange-, eines SharePoint und eines Lync-Servers zur Verfügung.

Im Optimalfall bedeutet das für ein Unternehmen, dass es folgende Komponenten einsparen kann:

  • Hardware für die entsprechenden Server
  • Lizenzkosten für die Server
  • Antiviren und Spam-Schutz Server
  • USVs
  • Backups

Hinzu kommen noch Themen, wie das Einspielen von Updates, neuen Versionen usw. Weiterlesen