IDERI note Version 2.11.943 Release

Nach einigen Verzögerungen erscheint heute IDERI note in Version 2.11.
Sie kann ab sofort über unsere Homepage heruntergeladen werden. (Download)

Im aktuellen Build gibt es natürlich wieder ein paar größere Neuerungen, die ich wie immer hier kurz erläutere:

 

Ticker verbergen, bis eine Änderung eintritt

Bisher wurde, durch einen Klick auf “Verbergen” im Kontextmenü des Tickers, dieser nur solange ausgeblendet, bis das eingestellte Pollingintervall des Clients abgelaufen war und anschließend wieder eingeblendet.

Aufgrund eines Kundenwunsches wurde das Verhalten mit der 2.11er Version nun soweit geändert, dass der Ticker nach einem Klick auf “Verbergen”solange verborgen bleibt, bis eine neue oder geaenderte Nachricht im Ticker aktiv wird.

Möchte ein User sich den Ticker wieder manuell einblenden, kann er dies über das Kontextmenü des IDERI note TrayIcon erledigen. Voraussetzung dafür ist, dass derzeit Nachrichten für den Benutzer im Ticker aktiv sind. Andernfalls wird der Menüpunkt gar nicht erst angezeigt.

Natürlich hat man auch weiterhin die Möglichkeit des Verbergen des IDERI note Tickers komplett zu verbieten, sodass der Benutzer keine Möglichkeit hat den Ticker auszublenden.

 

Start des IDERI note Clients über die neue Clientlaunch.exe

Eine etwas größere Änderung betrifft den Start des IDERI note Clients.
Bisher wurde der Client über den Aufruf der inotecln.exe mit entsprechenden Parametern gestartet. Standardmäßig wurde dabei ein Autostarteintrag, sowie eine Verknüpfung im Startmenü angelegt.

Wollte man nun z.B. das Pollingintervall oder den Server für den IDERI note Client ändern, war es somit gegebenenfalls nötig, den Parameter an mehreren Stellen abzuändern, um einen reibungslosen Betrieb zu garantieren.

Mit Version 2.11 ist nun eine neue Komponente – die clientlaunch.exe – für den IDERI note Client-Start zuständig.
Durch einen einfachen Aufruf der clientlaunch.exe wird dann der IDERI note Client gestartet. Standardmäßig wird auch weiterhin ein Autostarteintrag, sowie eine Startmenü-Verknüpfung angelegt.

Die entsprechenden Start-Parameter für den Servernamen, das zu verwendende Protokoll, der zu verwendende Port, etc., werden nun nicht mehr direkt beim Aufruf mit angegeben, sondern an zentraler Stelle in der Registry unter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ideri\inotecln im Wert “DefaultCommandLine” definiert.

Somit müssen bei einer gewünschten Änderung der Verbindungseinstellung Änderungen nicht mehr mehreren Stellen, sondern lediglich einmalig am Wert “DefaultCommandLine” vorgenommen werden.

Sollte es gewünscht sein, können mit der clientlaunch.exe weiterhin mehrere Clientinstanzen gestartet werden. Entsprechende Verbindungseinstellungen können im RegistryKey
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ideri\inotecln\SecondaryClients
definiert werden.
Mehr zu diesem Thema findet man in der IDERI note Hilfe im Abschnitt “Gleichzeitiger Betrieb von mehreren Clients”.

Sollte die bisherige Methode des Clientstarts bevorzugt werden, kann diese auch weiterhin verwendet werden.

 

IDERI note Client in italienisch verfügbar

Mit dem neuen Release haben Sie die Möglichkeit den IDERI note Client auf italienisch zu lokalisieren.

Wird der IDERI note Client auf einem Betriebssystem mit italienischer Sprache ausgeführt, wird dieser automatisch auf italienisch dargestellt.
Weiterhin kann wie gewohnt über die Registry der Wert “Language” unter HKEY_CURRENT_USER\Software\ideri\inotecln entsprechend gesetzt werden, um die Sprache der IDERI note Clientkomponente manuell zu ändern.

 

Neue Checkbox zum erleichterten Einloggen aus einer Arbeitsgruppe

Seit dem letzten IDERI note Release war es nicht mehr ohne weiteres möglich, sich über den IDERI note Administrator auf einen Arbeitsgruppen Computer, an einem IDERI note Server in einer Domäne anzumelden.
Das dies wieder reibungslos funktioniert, gibt es nun im Login-Dialog eine neue Checkbox, die dieses Problem löst.

Die aktuelle Version von IDERI note befindet sich auf unserer Homepage zum Download, inklusive fünf kostenloser Clientlizenzen. https://iderinote.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.