DSM 7 – Hardwarewechsel bei bestehenden Computerobjekten

Aufgrund eines aktuell anstehenden Projektes bei einem Kunden habe ich mich etwas ausführlicher mit der Identifizierung von Computerobjekten in DSM beschäftigt.

Hintergrund des Projektes:

Bei einem Kunden steht ein Hardwaretausch von Client Computern an.

  • Die neuen Computer sollen mit DSM gemanagt und ein Betriebssystem auf ihnen ausgerollt werden.
  • Die neue Hardware soll einen bestehenden, bereits mit DSM gemanagten Client ersetzten und somit seine bestehenden Gruppenzuordnungen in DSM beibehalten.
  • Die alten Clients haben eine PCI-Glasfaser-Netzwerkkarte verbaut, die in den neuen PC übernommen werden kann/soll.

Dabei kam die Frage auf, ob es ausreichend ist, bei einem Hardwaretausch am Client nur die alte Netzwerkkarte in den neuen PC einzubauen, um das bestehende Computerobjekt in DSM weiterhin verwenden zu können. Sprich, ob die alte MAC-Adresse ausreicht, um den Rechner dem alten DSM Computerobjekt zuzuordnen und somit die bestehenden Gruppen beizubehalten oder ob DSM den PC primär über die SMBIOS Guid erkennt.

Um dies herauszufinden muss man zuerst einmal wissen, welche eindeutigen Merkmale zum Identifizieren in DSM überhaupt verwendet werden:  Weiterlesen

Paket zum Verschieben eines PCs in OU im AD

Wer die Verwaltung und die Gruppenzuweisung seine Softwareverteilung in DSM7 regelt, muss oft auch noch im Active Directory (AD) ran und den Computer in seine entsprechende Organisation Unit (OU) verschieben. Das ist zwar nur ein kleiner Klick, doch dieser kann einem erspart bleiben.

Gehen wir z.B. davon aus, das wir eine Active Directory OU Struktur haben, die unseren Standort angibt und unter diesem danach die Hardware in Computer, Notebooks und Server aufteilt. Bei neuen Computern müssten wir nun erst herausfinden, welchem Hardwaretyp unser neuer Computer entspricht und ihn dann händisch in die entsprechende OU verschieben. Weiterlesen