Gezielter Mitarbeiterschutz bei Gefahr? Terror, Gewalt, Übergriffe, Ransomware Attacken o.ä. sind leider kein Einzelfall mehr.

Mit IDERI note schützen Sie gezielt, zeitgesteuert und vor allem zum Zeitpunkt der Ereignisgültigkeit Ihre angemeldeten Benutzer. Die Meldung kann über ein einfaches Pop UP oder über einen Ticker direkt auf dem Desktop der Benutzer dargestellt werden. Vorgefertigte Nachrichten können per einfachen Knopfdruck in Gefahrsituationen direkt abgesendet werden.

Natürlich können Sie IDERI note auch Weiterlesen

IDERI note 2.8 Update (Build 800)

Nachdem im März bereits ein neuer IDERI note Server und die IDERI note Lite Tools in Version 2.8 erschienen sind, ziehen wir nun mit diesem Release (Build 800) wie versprochen auch den IDERI note Client und den IDERI note Administrator nach. Die beiden Komponenten beinhalten neue Funktionen, die ich in diesem Blog vorstellen möchte.

clientconfigwindow

Die neuen Funktionen des IDERI note Server sowie der IDERI note Lite Tools in Version 2.8 habe ich bereits in diesem Blog beschrieben.

Weiterlesen

Windows 8.1 Sperrbildschirm – Hintergrund per Script ändern

Hier eine kurze Anleitung, wie der Hintergrund des systemweiten Sperrbildschirms (Lock Screen) bei Windows 8.1 per Script geändert werden kann. Der Sperrbildschirm wird angezeigt, wenn man die Windowstaste + L drückt oder wenn der PC neu gestartet wurde und der Benutzer nicht automatisch angemeldet wird.

Damit es nicht zu Verwechslungen kommt, hier ein Bild des Standard Sperrbildschirms:

Windows 8 Standard Lockscreen

Die Standardhintergrundbilder des Sperrbildschirms werden bei der Installation von Windows anhand der Auflösung generiert und in folgendem Ordner abgelegt:

%ProgramData%MicrosoftWindowsSystemDataS-1-5-18ReadOnlyLockScreen_z

Da auch Administratoren keinen Zugriff ab dem Verzeichnis

%ProgramData%MicrosoftWindowsSystemData haben, muss im Script zuerst der Besitz übernommen werden und die Berechtigung zurückgesetzt werden. z.B. so: Weiterlesen

IDERI note 2.6 – Release und neue Features

Nun ist es endlich soweit: IDERI note 2.6 ist da!

01-OnTopOfMetro

Die neue Version bringt neben ein paar Bugfixen auch einige Neuerungen mit sich, wie

Im weiteren Verlauf möchte ich die neuen Funktionen etwas genauer erklären und auch Anwendungsbeispiele geben.

Bitte Beachten: Wenn ich Registry Keys angebe, verwende ich hier immer den Pfad auf einem 32-bit Betriebssystem. Auf 64-bit Betriebssystemen befinden sich die Keys im 32-bit Zweig (Wow6432Node).

Weiterlesen

Windows 8.1 – OneDrive (SkyDrive) für den Desktop

EDIT: SkyDrive heißt nun OneDrive. Die hier angegebenen Daten und Anleitungen sollten aber auch für OneDrive zutreffend sein, da sich bis auf den Namen nicht viel geändert hat. Wird also im Artikel von SkyDrive gesprochen ist ab sofort OneDrive zu lesen.

Wer unter Windows 7 oder 8 bisher SkyDrive for Desktop benutzt, schätzt seine Funktionen und wird nach einem Upgrade auf Windows 8.1 mit Sicherheit erstmal etwas verdutzt aus der Wäsche gucken. So zumindest ging es mir gestern Abend, als ich die setup.exe startete, die Installation wie gewohnt anlief, jedoch nach Abschluss weder eine Konfiguration angefordert wurde, noch eine Verknüpfung für SkyDrive for Desktop zu finden war. Lediglich die bereits in Windows 8 integrierte SkyDrive App für die Modern UI wurde angeboten.

Microsoft-SkyDrive-App

Also im Internet auf die Suche gegangen und siehe da: Es soll wohl so sein!

Die Desktop App lässt sich unter Windows 8.1 gar nicht mehr installieren, da die Funktionen von SkyDrive for Desktop nun in der Modern UI App integriert sind. Allerdings in etwas abgewandelter Form. Weiterlesen

Net Send Alternative Win 7

Es liegt schon ein paar Jahre zurück, als man noch mit “net send” im Netzwerk Nachrichten verschicken konnte.

net send {Name | * | /domain[:Name] | /users} Nachricht

Viele Admins haben sich damals ausgetobt und Fehlermeldungen per “net send” verschickt um ihre Kollegen zu verwirren. Nachdem einige Spammer diesen Mechanismus für ihre Zwecke missbraucht haben, indem sie auf Rechner zugriffen, die bei der Einwahl keine Firewall aktiv und/oder die Datei- und Druckerfreigabe am Einwahlinterface aktiviert hatten, war es notwendig, einen neuen Nachrichtendienst in der nächsten Windowsversion zu integrieren. Weiterlesen