Mehrere Computernamen unter Windows (Optional Names)

Hier beschreiben wir, wie man mit mehreren Computernamen auf einen Windows Server über das Netzwerk zugreifen kann. “Funktioniert ab Windows Server Version 2003”.

Als Beispiel nehmen wir einen Windows Server 2012R2.

Der Server hat den Namen ID-DC01 und soll zusätzlich den Namen IDERINOTE bekommen.

Hierfür müssen wir zuerst folgende Registry Keys auf dem Server ID-DC01 eintragen:Registry Optional Names

 Im Registry Key “OptionalNames” können auch mehrere zusätzliche Namen untereinander festgelegt werden:

Optional Names

Nach dem Setzen der Registry Keys muss der Server neu gestartet werden.

Damit nun der Server über den neuen Namen im Netzwerk gefunden wird, muss noch ein DNS Alias im DNS-Manager der Domäne angelegt werden:

DNS Alias anlegen...

DNS Alias anlegen…

Falls es Probleme mit dem Zugriff auf den Server mit dem neuen Alias gibt, kann dies daran liegen, dass es die Maschine mit dem Namen des Alias vorher schon einmal gab und es noch alte Wins Einträge oder gar Computerkonten im Active Directory gibt. Nach dem Löschen dieser Einträge und Abwarten der Active Directory Replikation sollte alles wie gewünscht funktionieren. Auf den Server ID-DC01 kann jetzt auch über den Namen IDERINOTE zugegriffen werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.